Einbau eines Treppenlifts in Häusern mit kurvigen Treppen: Eine umfassende Anleitung

Der Einbau eines Treppenlifts in einem Haus mit kurvigen Treppen ist technisch durchaus möglich, jedoch mit mehr Planung und Aufwand verbunden als bei geraden Treppen.

Ablauf des Einbaus eines Treppenlifts

Ein Fachberater eines speziellen Partners für Treppenlifte besucht Ihr Zuhause, um Ihre Bedürfnisse zu besprechen und die Gegebenheiten vor Ort zu beurteilen. Dabei misst er die Treppe präzise aus und erstellt eine entsprechende Skizze.

Basierend auf der Skizze wird die Schiene für den Treppenlift maßgeschneidert gefertigt, wobei sie den Kurven der Treppe genau folgen muss.

Die Schiene wird entweder an der Wand oder am Geländer der Treppe montiert. Anschließend wird der Treppenlift auf die Schiene gesetzt. Die Montage ist in der Regel innerhalb eines Tages abgeschlossen.

Besonderheiten bei kurvigen Treppen

Die Schiene muss so konstruiert sein, dass sie den Kurven der Treppe exakt folgen kann. Dafür gibt es verschiedene Systeme, wie Schienen mit Gelenken oder biegsame Schienen. Der Treppenlift benötigt einen Antrieb, der stark genug ist, die Steigung der Treppe zu bewältigen. Bei kurvigen Treppen kann dies einen stärkeren Motor oder ein spezielles Getriebe erfordern. Der Sitz des Treppenlifts sollte so gepolstert und geformt sein, dass er auch bei kurvigen Fahrten komfortabel bleibt. Verschiedene Sitzmodelle bieten unterschiedliche Ausstattungsmerkmale.

Lesetipp:  anio 5 telefonbuch wird nicht angezeigt

Kosten und Fördermöglichkeiten

Kostenüberblick

Die Kosten für den Einbau eines Treppenlifts in einem Haus mit kurvigen Treppen sind in der Regel höher als bei geraden Treppen. Der genaue Preis hängt von mehreren Faktoren ab, wie der Länge und Steigung der Treppe, dem gewählten Schienensystem und dem Modell des Treppenlifts. Die Kosten variieren zwischen 10.000 und 20.000 Euro.

In vielen Fällen ist es möglich, Fördermittel von der Krankenkasse oder dem Bundesamt für Sozialleistungen zu beantragen. Die Höhe der Förderung richtet sich nach Ihren individuellen Voraussetzungen.

Fazit

Obwohl der Einbau eines Treppenlifts in einem Haus mit kurvigen Treppen mehr Planung und finanziellen Aufwand erfordert, sind die Kosten durch Fördermöglichkeiten oft abzufedern. Es ist empfehlenswert, sich vor dem Kauf von einem Fachberater umfassend beraten zu lassen.

Schreibe einen Kommentar